Bon Kredit – schufafreier Kredit

Bon Kredit ist ein Tochterunternehmen der Mastermediagroup AG, die ihren Sitz in Kreuzlingen in der Schweiz hat. Das Markenzeichen dieses Kreditvermittlers ist es, auch bei schwierigen Voraussetzungen Darlehen vermitteln zu können. Das hat dazu geführt, dass dieses Unternehmen inzwischen zu den führenden Anbietern von sogenannten „Schweizer Krediten“ gehört, die auch dann vergeben werden können, wenn ein negativer Schufa-Eintrag vorliegt. Dafür arbeitet Bon Kredit überwiegend mit Banken aus der Schweiz zusammen, die eben keine Abfrage bei der Schufa machen. In den meisten Fällen reicht es aus, wenn die Antragsteller ein festes Einkommen nachweisen können.

Bon-Kredit - Kreditanbieter ohne Schufa

728x90_1

  • Schufafreies Kredit bis 7.500 Euro!
  • Die schufafreien Soforkredite können frei verwendet werden
  • Auszahlung ohne Schufaeintrag

Diese Vorteile bietet Bon Kredit

Die Kunden können bei Bon Kredit einen Sofortkredit in einer Höhe von bis zu 100.000 Euro zur freien Verwendung erhalten. Dabei gibt es flexible Laufzeiten von bis zu 120 Monaten und keinerlei Altersbeschränkung für Rentner. Für die Vermittlung fallen keinerlei Vorkosten an und der Kredit wird auch ohne Schufa-Abfrage vergeben.

Diese Konditionen erwarten die Kunden

Zu welchen Konditionen der Kunde ein Darlehen bei Bon Kredit erhält, hängt stark vom individuellen Fall ab. Der wichtigste Faktor ist dabei die Bonität des Kreditnehmers. Prinzipiell gibt es einen Kredit von Bon Kredit bereits ab einem effektiven Jahreszins von 4,9 Prozent, womit dieser Finanzdienstleister durchaus konkurrenzfähig zu konventionellen Banken ist. Maximal wird von Bon Kredit ein Zinssatz von 16,90 pro Jahr berechnet. Die Vergabe der Kredite bis zu einem Betrag von 100.000 Euro richtet sich in erster Linie nach der Bonität des Kunden. Grundsätzlich sind bei den Darlehen flexible Laufzeiten zwischen 12 und 120 Monaten möglich.

Hierzu ein repräsentatives Beispiel: Bei einem Kreditbetrag von 10.000 Euro und einer Laufzeit von 72 Monaten beträgt der jährliche Sollzinssatz 6,76 Prozent. Der effektive Jahreszins liegt bei 9,95 Prozent. Sondertilgungen sind hier problemlos möglich.

Gibt es das Bon Kredit-Darlehen auch bei negativer Schufa?

Verbraucher mit negativen Schufa-Einträgen haben bei deutschen Banken nahezu keine Chancen auf einen Kredit. Bei Bon Kredit ist hingegen die Darlehensvergabe unter bestimmten Voraussetzungen auch ohne Schufa-Abfrage möglich. Der Kreditvermittler versucht aber zunächst, ein Darlehen mit Schufa zu ermöglichen. Der Grund: Bei einem Kredit ohne Schufa sind die Konditionen von Haus aus etwas schlechter für den Kreditnehmer. Sollte ein Kredit mit Schufa-Abfrage nicht möglich sein, wird automatisch geprüft, ob ein Schufa-freier Kredit möglich ist.

Für wen kommt ein Darlehen von Bon Kredit in Frage?

Bei Bon Kredit müssen die Antragsteller wie bei allen anderen Krediten auch volljährig sein und einen Wohnsitz innerhalb von Deutschland besitzen. Abgesehen davon gibt es bei Bon Kredit keine weiteren Altersbeschränkungen. Die Kreditnehmer müssen darüber hinaus über ein regelmäßiges Einkommen verfügen, wobei es unerheblich ist, ob dieses aus einer abhängigen, einer freiberuflichen oder einer selbstständigen Tätigkeit stammt. Auch Rentner können problemlos ein Darlehen bei Bon Kredit anfordern, da es keine altersmäßige Höchstgrenze gibt. Selbst Hausfrauen, Arbeitslose oder Hartz IV-Empfänger können bei Bon Kredit ein Darlehen beantragen. Diese Klientel benötigt allerdings einen zweiten Antragsteller, der die Mindestvoraussetzungen erfüllt.

Der Antrag: einfach online stellen

Wer sich für ein Darlehen von Bon Kredit interessiert, kann zunächst online einen unverbindlichen Kreditvergleich erstellen. Innerhalb weniger Minuten haben die Interessenten das entsprechende Formular ausgefüllt. Anschließend sucht der Kreditvermittler aus dem Portfolio von rund 20 Banken nach einem passenden Kredit und schickt das entsprechende Angebot per E-Mail. Der Kreditnehmer geht mit diesem Angebot keine Verpflichtungen ein oder muss sonstige Kosten tragen. Denn eine Vermittlungsgebühr wird gegebenenfalls erst verlangt, sobald ein Kredit erfolgreich vermittelt werden konnte.

Nimmt der Antragsteller das Angebot an, wird der Kreditvertrag anschließend per Post zugeschickt. Der Antragsteller kann den Vertrag also in aller Ruhe überprüfen und anschließend unterschrieben und zusammen mit den weiteren Unterlagen zurücksenden. Sobald das geschehen ist, erfolgt die Auszahlung entweder auf das Girokonto oder in bar.

Größtenteils erhalten die Antragsteller bereits innerhalb von 24 Stunden ein Kreditangebot. Sollten einzelne Banken das Darlehen jedoch ablehnen, kann das Angebot auch bis zu drei Tage dauern. Ausgezahlt wird der Darlehensbetrag direkt, nachdem die Unterlagen eingegangen sind und überprüft wurden. Die Kreditnehmer müssen inklusive des Postversandes von einer Bearbeitungszeit von rund zehn Tagen ausgehen.

Die Erfahrungen mit Bon Kredit: Bestens!

Weil es sich bei Bon Kredit um einen Kreditvermittler statt um eine Bank handelt, liegen darüber keine Testberichte vor. Allerdings berichten die Kunden größtenteils von positiven Erfahrungen mit Bon Kredit. Der Kreditvermittler wurde etwa auf dem Portal Erfahrungen.com mit 4,7 von fünf Sternen ausgezeichnet.

Das Fazit zu Bon Kredit

Zwar tummeln sich unter den Kreditvermittlern im Internet mehrere schwarze Schafe, die aus der Not der Verbraucher Kapital schlagen möchten. Bei Bon Kredit hingegen handelt es sich um einen seriösen Anbieter, der seit mehr als vier Jahrzehnten auf dem Markt ist. Selbst wenn viele Banken einen Kreditantrag abgelehnt haben, ist eine Vermittlung von Darlehen über Bon Kredit durchaus noch möglich. Der Vermittler berechnet übrigens keine Vorkosten. Sollte ein Kredit also wider Erwarten nicht möglich sein, muss der Antragsteller auch nichts bezahlen.