Auxmoney – schufafreier Kredit

Verbraucher bekommen nicht unbedingt ohne Weiteres einen Kredit bei einer Bank. Abgelehnt werden Kreditanträge beispielsweise, wenn die Verbraucher negative Schufa-Einträge haben oder keine ausreichende Bonität besitzen. Auch bei zu kleinen Darlehenssummen lehnen Banken gern ein Darlehen ab. Sie verdienen schließlich ihr Geld mit Krediten, die eine lange Laufzeit haben. Wird ein Verbraucher von Banken als Kreditnehmer abgelehnt, kann er lediglich noch ein Darlehen von privat aufnehmen. Vermittelt werden Kredite von Privatpersonen etwa auf der Plattform auxmoney.

Auxmoney - Kreditanbieter ohne Schufa

  • Kredit trotz negativer Schufa-Eintrag möglich
  • nicht die Bank, sondern die privaten Anleger entscheiden!
  • Kredite für Selbstständige, Studenten, Azubis möglich

Diese Vorteile bietet auxmoney

Einen Privatkredit kennen die meisten Verbraucher nur in der Form, dass sie sich bei Verwandten oder Freunden Geld ausleihen. Zwar werden für derartige Kredite üblicherweise keine Zinsen verlangt, jedoch können sie den Familienfrieden oder eine Freundschaft massiv stören. Wer hingegen einen Privatkredit professionell abwickeln möchte, sollte sich besser an eine Plattform wie auxmoney wenden. Diese bietet unter anderem folgende Vorteile:

  • Die Kreditsumme und die Laufzeit wird vom Kreditnehmer bestimmt
  • Der Kreditnehmer kann sein Vorhaben, welches er finanzieren möchte, ausführlich präsentieren
  • Abgesichert werden die Kreditgeber durch AIS Arvato sowie durch die Schufa
  • Wer einen Autokredit aufnehmen möchte, muss den Kfz-Brief nicht zwangsläufig hinterlegen
  • Kosten fallen erst an, sobald eine Finanzierung erfolgreich abgewickelt wurde
  • Die Verwaltungsgebühren belaufen sich lediglich auf ein Prozent der Kreditsumme

So funktioniert auxmoney

Üblicherweise gibt es bei einem Kreditvertrag zwei Partner, den Kreditnehmer und den Kreditgeber. auxmoney funktioniert etwas anders, weil die Plattform nach dem Crowdfunding-Prinzip arbeitet. Das heißt: Es gibt zwar einen Kreditnehmer, das Darlehen wird aber von mehreren Personen vergeben, die ihr Kapital für einen Kredit zusammenlegen. Vor allem in Zeiten niedriger Zinsen hat sich auxmoney als gutes Anlageprodukt erwiesen. Der Grund: Weil der Kreditgeber einen Kredit zusammen mit anderen Anlegern finanziert, geht der Einzelne nur ein geringes Risiko ein. Die Antragsteller hingegen haben große Chancen, das benötigte Kapital auch zu bekommen, weil immer mehr private Geldgeber ihr Geld gewinnbringend anlegen möchten.

Für wen empfiehlt sich auxmoney?

Nicht nur Personen mit negativen Schufa-Einträgen, sondern auch Freiberufler oder Selbstständige haben oft Probleme, einen Kredit zu erhalten. Für dieses Klientel stellt auxmoney eine gute Alternative zum klassischen Kredit bei der Bank dar. Weil auf der Plattform eben mehrere Geldgeber vertreten sind, erhöhen sich damit automatisch die Chancen auf einen Kredit. Darüber hinaus lockt die Plattform mit attraktiven Zinssätzen. Dieser Aspekt ist für Verbraucher interessant, die darauf verzichten möchten, einen teuren Dispokredit in Anspruch zu nehmen. Verbraucher, die kurzfristig einen bestimmten Betrag benötigen, jedoch deshalb nicht zu ihrer Bank gehen möchten, sind bei auxmoney also bestens aufgehoben.

So läuft die Kreditvergabe bei auxmoney ab

Kreditgeber können auf auxmoney innerhalb weniger Minuten ein eigenes Konto eröffnen. Kreditnehmer benötigen zusätzlich noch ein Verrechnungskonto. Wer einen Kredit aufnehmen möchte, sollte sein Vorhaben so gut und ausführlich wie möglich darstellen. Anschließend wird die Bonität des Antragstellers von auxmoney gründlich überprüft. Darüber werden die Anleger informiert, damit diese eine Entscheidungshilfe für ihre Anlage haben. Sobald die Kreditanfrage online gestellt ist, können die Kreditgeber Gebote ab 25 Euro abgeben. Unter der Rubrik Zahlungsverkehr kann der Kreditnehmer einsehen, ob und wie viele Angebote eingegangen sind. Sobald die gewünschte Summe erreicht ist, kann der Kreditnehmer das Geld abrufen und auf sein Girokonto überweisen.

Natürlich stellt sich bei Plattformen wie auxmoney auch die Frage nach der Sicherheit. Weil auxmoney eine sehr gründliche Risikobewertung durchführt, ist die Ausfallquote auf der Plattform äußerst gering. Der Kreditnehmer wird beispielsweise nicht angenommen, wenn die Bewertung zu schlecht ist oder er seine Identität nicht einwandfrei nachweisen kann. Dadurch lassen sich betrügerische Machenschaften vermeiden und die Anleger werden geschützt. Bis zu einer Höhe von 100.000 Euro sind die Anleger zudem durch einen Einlagensicherungsfonds geschützt. Dennoch empfehlen Experten Anlegern, nicht ihr ganzes Kapital bei Plattformen wie auxmoney anzulegen.

Das Fazit zu auxmoney

Die Plattform auxmoney bietet eine gute Alternative zu einem klassischen Kredit bei der Bank. Das betrifft vor allem Selbstständige und Freiberufler, die bei Geldinstituten nur selten einen Kredit zu attraktiven Konditionen erhalten. Neben günstigen Zinsen überzeugt auxmoney mit der Tatsache, dass die Chancen auf einen Kredit äußerst gut stehen. Denn für die Kreditvergabe stehen mehrere Kreditgeber zur Verfügung.